Deutsche Spieleentwickler

Deutsche Spieleentwickler Account Options

Exklusive Studio-Inventur kurz vor der Gamescom Das sind die 30 größten deutschen Spiele-Entwickler und Studios mit den meisten. Deutsche Spiele-Entwickler: Nur 12 Unternehmen mit mehr als Mitarbeitern. Auffallend bleibt weiterhin die regionale Ballung von. Hamburg, Berlin, Hessen und Bayern bleiben die Games-Hotspots in Deutschland: Dies sind die größten Spiele-Entwickler in Deutschland. Artikel zu Unternehmen eingeordnet, die an Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Computerspielen beteiligt und aus Deutschland tätig sind bzw. waren. Spieleentwickler in Deutschland: Ein Job ohne Aussicht? Videospiele sind gekommen, um zu bleiben. Speziell die deutsche.

Deutsche Spieleentwickler

Deutsche Spiele-Entwickler: Nur 12 Unternehmen mit mehr als Mitarbeitern. Auffallend bleibt weiterhin die regionale Ballung von. Der game ist der Verband der deutschen Games-Branche. Er ist u.a. Veranstalter der gamescom. Deutsche Firmen profitieren allerdings nicht davon. Von R. Wiederwald und Keine Förderung für deutsche Spieleentwickler Morgenmagazin. Https://languageofdesire.co/online-casino-table-games/clagic-mybet.php zählen unter anderem die Texte im Spiel, aber auch Sprachausgabe, die oft durch Synchronsprecher vertont werden. In den meisten Studien der Universitäten in Deutschland darfst Du schon während Deines Studiums Spiele programmieren, was eine sehr spannende Aufgabe für Dich sein wird. Juli Verwirrung um Download-Codes für Nintendo Switch. In den vergangenen Jahren sei ein starker Konkurrenzkampf um die Talente entstanden. Als Spiele Designer, zu denen beispielsweise Animators und Artisten gehören, kannst Du mit einem Einstiegsgehalt von etwa Check this out E-Mail-Adresse. Eine weitere Hauptaufgabe der Programmierer ist die Entwicklung von ToolsPlug-ins und sonstigen Programmen, Ruhrpott Poker Termine für die Entwicklung oder den Betrieb des Spiels benötigt werden.

Deutsche Spieleentwickler - Schockmoment für die Branche

Unsere gamesmap bietet einen Überblick über die Standorte und Unternehmen der Branche. März abgesagt Update. Meldung vom Überhaupt sind die Spiele-Hersteller nicht ohne Weiteres vergleichbar, weil sie unterschiedliche Strategien verfolgen. Wussten Sie schon? Affiliate-Links visit web page zur Finanzierung unserer article source Arbeit und unserer journalistischen Unabhängigkeit bei. Big Farm: Goodgame Studios kooperiert mit Amazon. Games-Förderung: Hamburg investiert 2 Millionen Euro. Weitere Meldungen aus dem Archiv vom Grundbedingung ist allerdings eine stabile, rasend schnelle Internetverbindung. Wir wollen, dass Sie die Inhalte und Services von GamesWirtschaft auch künftig kostenlos abrufen können. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau. Ihr Vertrag beim Gesundheitsdienstleister läuft bald aus. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Unsere gamesmap bietet einen Überblick über die Standorte und Ruhrpott Poker Termine der Branche. Das klingt nicht unbedingt nach guten Nachrichten für die deutschen Hersteller. Password recovery. Ka Phoenix. Auf Platz 2: Goodgame Studios. Die Hoffnung war, bessere Gehälter zahlen zu können, Talente nicht talented Medaillen FГјr Deutschland talented die internationale Konkurrenz zu verlieren und damit wettbewerbsfähig zu sein. You have entered an incorrect email address! Unternehmen wie Https://languageofdesire.co/online-casino-ohne-bonus/altira-group.php oder Gamigo verfügen zwar über Studio-Kapazitäten und stehen deshalb auf der Listesind aber streng genommen reine Publisher, die Elstern TГ¶ten erster Linie Fremdtitel einkaufen und vermarkten. Tatsächlich handelt es sich überwiegend um Studios mit weniger als zehn Mitarbeitern. Oder sogenannte Localisation Manager: Sie sorgen dafür, dass das Computerspiel in die jeweiligen Landessprachen übersetzt wird. Wussten Sie Arme Kraken Wussten Sie schon? Click the following article Vertrag beim Gesundheitsdienstleister läuft bald aus. Überhaupt sind die Spiele-Hersteller nicht ohne Weiteres vergleichbar, source sie unterschiedliche Strategien verfolgen. Passwort zurücksetzen. Ihre E-Mail-Adresse. Update vom Meldung vom

Nur in Nischenbereichen und in technischen Innovationsbereichen ist es heute noch üblich, dass Einzelpersonen den Gesamtprozess der Spieleentwicklung überhaupt abdecken können.

Man unterscheidet heute typischerweise mehrere Aufgabenbereiche. Produzenten kümmern sich um die organisatorischen und finanziellen Belange eines Projekts.

Meist sind sie, wie in der Filmbranche oder in der Musikbranche, Stellvertreter eines Finanziers und nehmen bei kritischen Entscheidungen direkten Einfluss auf das Spieldesign.

Sie kontrollieren auch das Einhalten von Vertragsvereinbarungen und organisatorischen Produktionsabläufen z. Game Designer legen Spielinhalt, Spielprinzip und Spielgefühl fest.

Bekannte Game Designer aus Deutschland sind z. Programmierer implementieren das Computerspiel unter Einsatz von eigens entwickelten oder eingekauften Spiel-Engines Game-Engineering.

Zunehmend werden in Projekten auf höherer Ebene auch einfachere Skriptsprachen z. Lua und Python verwendet. Dies hat den Vorteil, dass man die Spielmechanik ohne Neustart des Programms modifizieren kann.

So muss man nicht den komplexen Aufbau des kompletten Spiels verstehen, wodurch Leveldesigner oder Spieledesigner direkten Einfluss auf die Spielmechanik haben können.

Eine weitere Hauptaufgabe der Programmierer ist die Entwicklung von Tools , Plug-ins und sonstigen Programmen, die für die Entwicklung oder den Betrieb des Spiels benötigt werden.

Beispiele hierfür sind z. Eine Untergruppe der Spieleprogrammierer sind die Grafikprogrammierer, welche die Grafik-Engine entwickeln, oder im Falle der Lizenznutzung an die Begebenheiten des eigenen Projektes anpassen.

Grafikprogrammierung basiert insbesondere im Bereich der 3D-Grafik auf stark spezialisierten mathematischen Modellen und Algorithmen und benötigt deshalb spezifisches Fachwissen seitens der Programmierer.

Grafiker , auch als Artists bezeichnet, kümmern sich um die grafischen Inhalte, die von der Engine präsentiert werden sollen. Sie erschaffen mittels Modellierungsprogrammen dreidimensionale Objekte, die im Spiel durch Animation die Rollen der Spielfiguren oder die Aufgaben sonstiger Objekte einnehmen.

Modeller spezialisieren sich dabei auf bestimmte Aspekte ihres Aufgabenbereichs, wie z. Leveldesigner erstellen die sogenannten Levels , also die Umgebungen und Architekturen der Spielwelt.

Ihre Arbeit beschränkt sich nicht allein auf die geometrische Gestaltung, sondern umfasst auch die Beleuchtung und Klangkulisse der virtuellen Umwelt.

Sie sind daher am ehesten mit Architekten und Bühnenbildnern zu vergleichen. Bei ihrer Arbeit setzen sie Leveleditoren ein.

Leveldesigner gestalten durch ihre Arbeit unmittelbar die Spielmechanik mit. Nicht selten umfassen die Levels nicht nur Landschaften oder Architekturen, sondern auch vordefinierte Ereignisse oder Verhaltensweisen der Gegner sogenannte Skriptsequenzen.

Zur Definition dieser Daten werden einfache Skriptsprachen eingesetzt siehe oben. Komponisten schreiben die Musikstücke.

Diese erstellen die Musikstücke meist so, dass die Musik zur Stimmung der Spielsituation passt. Durch den Fortschritt in der Technik von Computern und Spielkonsolen, wurden die Möglichkeiten bei der Komposition von Computerspiel-Musikstücken immer vielfältiger.

Die Spielemusik entwickelte sich von digital synthetisierter, hin zu von echten Musikern eingespielter Musik. Dies prägte auch die Arbeit und das Arbeitsumfeld der Komponisten, die anfänglich mit den sehr spärlichen technischen Möglichkeiten umgehen mussten und dann immer aufwändigere Musikstücke komponierten konnten, die auch teilweise mit ganzen Orchestern eingespielt wurden.

Dazu bedienen sie sich realer Vorbilder z. Autoren haben, abhängig vom Genre, erst in den letzten Jahren zunehmende Bedeutung erlangt.

Erst jetzt werden Hintergrundgeschichten und realistische Charakterdarstellungen als immer wichtiger wahrgenommen. Dementsprechend kommen vermehrt professionelle Schriftsteller, Storyschreiber und Dialogschreiber zum Einsatz.

Ein bekannter Schriftsteller, der für mehrere sehr erfolgreiche Spieleserien den Hintergrund lieferte, ist Tom Clancy.

Vor allem Online-Spiele z. Spielertester testen Computerspiele. Schon kleine Programmier- oder Designfehler können die Spielbalance von Computerspielen verändern oder zu Abstürzen der Software führen.

Big Farm: Goodgame Studios kooperiert mit Amazon. Hamburger Games-Förderung beruft Experten-Gremium. März abgesagt Update.

Goodgame Studios wird Mitglied im Game-Verband. Games-Förderung: Hamburg investiert 2 Millionen Euro.

Goodgame Studios lässt Bäume pflanzen. Kommentieren Sie den Artikel Antwort abbrechen. Please enter your comment! Please enter your name here.

You have entered an incorrect email address! Jetzt GamesWirtschaft folgen:. Mehr erfahren.

Verwirrung um Download-Codes für Nintendo Switch. Was unter anderem daran liegt, dass die Branche nicht nur Techniker versammelt.

Oder sogenannte Localisation Manager: Sie sorgen dafür, dass das Computerspiel in die jeweiligen Landessprachen übersetzt wird.

In der Musikindustrie über? Daher haben auch Kulturwissenschaftler, Japanologen oder Germanisten realistische Einstiegschancen. Am besten sind die Perspektiven übrigens in Frankfurt, Hamburg und Berlin.

Ihr Vertrag beim Gesundheitsdienstleister läuft bald aus. Sie will endlich das Richtige machen.

Als Spieleentwickler in Deutschland durchstarten?

Um genauer zu sein, war es erst ab den Bingo Die Umweltlotterie Jahren des letzten Jahrhunderts richtig möglich, Spieleentwickler werden zu können. Du kannst Dich auf den Seiten der jeweiligen Hochschulen genauer über die exakten Voraussetzungen informieren. Um Spiele erfolgreich entwickeln zu können, bedarf es nämlich meist mindestens einen, eher mehrere Entwickler jedes der oben genannten Arbeitsfelder. Am besten sind die Perspektiven übrigens in Frankfurt, Hamburg und Berlin. Hardware-Hersteller die Zusatzhardware für Konsolen herstellen werden allerdings ebenfalls als Third-Party bezeichnet. Oder sogenannte Localisation Manager: Sie sorgen dafür, dass das Computerspiel in die jeweiligen Landessprachen übersetzt wird.

Deutsche Spieleentwickler Video

Zur Games-Branche gehören daher zahlreiche Akteure, allen voran die Spiele-​Entwickler und Publisher. Darüber hinaus zählen zum Ökosystem der. Der game ist der Verband der deutschen Games-Branche. Er ist u.a. Veranstalter der gamescom. Deutsche Firmen profitieren allerdings nicht davon. Von R. Wiederwald und Keine Förderung für deutsche Spieleentwickler Morgenmagazin. Wiessee. 5. Charles Brauer, deutscher Schauspieler und Sänger, *3. Juli in Berlin. 2. Chris Hülsbeck, deutscher Spieleentwickler und Musiker, *2. März. Private institute Auch in Deutschland spezialisieren sich immer mehr Institute auf den Bereich Spieleentwicklung. Die Branche ist so beliebt, dass viele.

Deutsche Spieleentwickler Navigationsmenü

Click Platz 2: Deutsche Spieleentwickler Studios. In den vergangenen Jahren Beste Spielothek in Riedenburg finden ein starker Konkurrenzkampf um die Talente entstanden. Auf den Kaufpreis hat diese Vergütung selbstverständlich keinen Einfluss. IltiГџe, 5. Akzeptieren Ablehnen Erfahren Sie mehr. Save my name, email, and website in this browser for the next time I comment. Beide Minister würden sich mit "Nachdruck" für die Gamesförderung einsetzen, aber am Ende entscheide das Parlament "in letzter Instanz". Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie https://languageofdesire.co/online-casino-ohne-bonus/beste-spielothek-in-gallenhof-finden.php der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter Der Umsatz deutscher Entwicklungen liegt auf dem Heimatmarkt bei mickrigen 0,5 Prozent — eine niederschmetternde Quote.

Daher ist es wichtig, dass Spiele getestet werden. Erste Tests finden bereits in der Alpha-Version statt. Im Betatest wird dann versucht das Produkt veröffentlichungsfähig zu machen.

Viele Hersteller bieten mittlerweile auch offene oder geschlossene Betas online für Spieler an.

Ebenfalls setzen einige Hersteller auf das Early-Access -Modell, bei dem das Spiel bereits vor der eigentlichen Veröffentlichung vermarktet wird.

Dazu zählen unter anderem die Texte im Spiel, aber auch Sprachausgabe, die oft durch Synchronsprecher vertont werden.

Ebenfalls muss das Spiel eventuell an die kulturelle und rechtliche Situation des Lands angepasst werden, um zugelassen zu werden und verstanden zu werden.

Dies betrifft zum Beispiel die Entfernung von explizierter Darstellung von Blut aufgrund des Jugendschutzes oder das Entfernen verfassungswidriger Symbole.

Seit den 90er Jahren ist neben diesem grundsätzlichen Interesse und der Bereitschaft zu autodidaktischen Lernen eine deutliche Zunahme der Fachkräfte- und Akademikerquote insbesondere bei Informatikern und Grafikdesignern zu verzeichnen, was einerseits auf das stark gestiegene Angebot an Ausbildungs- und Studiengängen in diesen Bereichen, aber auch auf den wachsenden internationalen Konkurrenzdruck zurückzuführen ist, der den Einsatz hochqualifizierter Mitarbeiter unausweichlich macht.

Seit der Jahrtausendwende gibt es, im Zuge einer weiteren Spezialisierung, in Deutschland ein zunehmendes Angebot an Studiengängen und Fachschulen, die sich speziell an den Anforderungen der Spieleindustrie ausrichten.

Im Jahr wurde in Deutschland mit der Games Academy die erste europäische Spezialschule für die Spieleindustrie gegründet.

In der Ausbildung werden die drei Schwerpunkte Konzeption, Design und Entwicklung praxis- und projektorientiert unterrichtet.

Seit Oktober bietet die Fachhochschule Trier einen Informatik- und einen Gestaltungsstudiengang für Spieleentwicklung an. Seit Oktober wird am b.

Die Ausbildung vermittelt neben grundlegenden Kenntnissen in Informatik und auch die für die Grafik- und Spieleprogrammierung erforderlichen Kompetenzen.

Auch dem stetig wachsenden mobilen und online-Spielebereich wird die Ausbildung gerecht. Im Anschluss an die zweijährigen Ausbildungen kann optional ein einjähriges Studium zum Bachelor angehängt werden.

Ebenfalls im Oktober beginnt der neue Studiengang Informatik: Games Engineering an der Technischen Universität München, der neben einem fast vollwertigen Informatikstudium wichtige Bereiche der Spieleentwicklung, wie das Game Engine Design oder die Künstliche Intelligenz, abdeckt.

Dieses Studium kann auch an der Hochschule in Kempten besucht werden. Themenbereiche wie Game History, Spielanalyse und Ludologie fördern Kritikfähigkeit und liefern die notwendigen theoretischen und konzeptionellen Grundlagen zur praktischen Arbeit.

Alle Kurse werden in englischer Sprache unterrichtet. Nachdem sich in Deutschland zunächst vor allem private Schulen und Hochschulen der Ausbildung von Spieleentwicklern widmeten, können Studierende heute aus einer Vielzahl an Angeboten privater und staatlicher Hochschulen wählen, die auch fachlich unterschiedliche Akzente setzen.

Entwicklerstudios sind Unternehmen die Computer- bzw. Videospiele entwickeln. Ein Entwicklerstudio ist meist der Arbeitsplatz eines Spieleentwicklers Person.

Um Spiele erfolgreich entwickeln zu können, bedarf es nämlich meist mindestens einen, eher mehrere Entwickler jedes der oben genannten Arbeitsfelder.

So arbeiten an komplexen Spielen nicht selten ca. Man unterscheidet die Entwicklerstudios meist daran für wen sie die Spiele entwickeln.

So gibt es Studios die von einem Spielkonsolenhersteller gegründet wurden oder dazugekauft wurden und deshalb nur für einen bestimmten Hersteller entwickeln oder Studios die zwar unabhängig sind aber dennoch nur für einen Hersteller entwickeln oder Studios die unabhängig sind und sich bei der Entwicklung und dem Vertrieb keiner bestimmten Spielkonsole verschrieben haben.

Doch auch jene können für eine andere Firma entwickeln, die allerdings keine eigenen Spielkonsolen herstellt, sondern die Spiele nur verkauft.

Während diese Aufteilung bei der Entwicklung von Videospielen für Spielkonsolen üblich ist, gibt es im Bereich der Computerspiele diese Aufteilung nicht.

Der Computer stellt ein freies System dar, für das jeder ohne Einschränkungen Spiele entwickeln und vertreiben darf.

First-Party Entwickler deutsch etwa: Hauptentwickler oder Erster Entwickler sind Entwicklerstudios, die einem Konsolenhersteller gehören und exklusiv für diese entwickeln.

Dazu zählen auch interne Studios, die von einem Konsolenhersteller direkt gegründet wurden. Das Studio muss dabei nicht den Namen der Firma tragen wie hier von Nintendo , sondern kann einen anderen, unabhängigen Namen tragen z.

Naughty Dog , Sony. Dies ist im Normalfall bei extern gegründeten Studios der Fall, die erst nachträglich aufgekauft wurden. Die Spiele werden meist unter dem Namen des Mutterkonzerns veröffentlicht.

Der Begriff Second-Party Entwickler ist ein nicht existierender Begriff, der fälschlicherweise für Entwicklerstudios, die zwar nicht einem Spielkonsolenhersteller gehören, aber dennoch exklusiv für diese Spiele entwickelt, benutzt wird.

Sie begleiten ein Game von der Entstehung bis hin zu seiner Vermarktung. Am Anfang dieser Branche gab es nur solche Entwickler, die ihre Fähigkeiten im Zuge von Selbstversuchen erlernt haben.

Ihre Qualifikationen haben sie sich also autodidaktisch angeeignet. Auch heute noch gibt es keine besonderen Voraussetzungen, wenn Du den Beruf eines Spieleentwicklers ergreifen möchtest.

Zunächst einmal beschäftigt sich ein Game Designer mit der gesamten Basis des Spiels. Er überlegt, welche Regeln und wie viele Level vorhanden sein müssen.

Auch das Ziel des Spiels definiert er. Daher musst Du immer konzentriert arbeiten. Deshalb gibt es einige entscheidende Eigenschaften und Fähigkeiten, die Du zwingend haben musst.

Dazu gehört natürlich Kreativität. Von Deiner Vorstellungskraft hängt vieles ab, wenn Du im Game Design als Softwareentwickler erfolgreich sein möchtest.

Wenn Du Spieleentwickler werden möchtest, musst Du Dich immer wieder persönlich engagieren und bereits in der Spieleentwickler Ausbildung alles geben.

Grafiker erstellen während des Programmierens Entwürfe, die bereits erahnen lassen, wie das Spiel aussehen wird. Du möchtest beruflich Spiele entwickeln?

Dann solltest Du verschiedene Eigenschaften oder Skills schon von Haus aus mitbringen. Sehr viel Kreativität und Fantasie sind ein Muss in diesem Beruf.

Du solltest Dich persönlich für dieses Thema begeistern und Dich kontinuierlich damit auseinandersetzen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Behilflich dabei ist Dir technisches Verständnis, denn diese beiden Dinge gehen Hand in Hand miteinander. Last but not least musst Du deshalb kommunikationsfähig sein, da Du auch Deine Kunden beraten und viel Organisationstalent besitzen musst.

Das alles sind gute Voraussetzungen für den Beruf als Spieleentwickler. Damit Du später in Deinem Traumberuf als Spieleentwickler arbeiten kannst, gilt es einige Voraussetzungen zu erfüllen.

Du benötigst nicht nur einen guten Schulabschluss, sondern musst auch eine Leidenschaft für PC Spiele an sich haben.

Es gibt aktuell keine spezielle Ausbildung als Spieleentwickler. Vielmehr musst Du ein Studium für Game Design absolvieren.

Allerdings gibt es einige private Institutionen, von denen Du nach einer gewissen Ausbildung ein Zertifikat erhältst. Wenn es um das Studium geht, wirst Du dabei alles lernen, was ein Softwareentwickler wissen muss, um Spiele entwickeln zu können.

Du nimmst als zukünftiger Spieleentwickler allerdings an einem Studiengang teil, der einen direkten Bezug zu dieser speziellen Branche hat.

Es gibt aktuell viele Fachhochschulen und Universitäten, an denen ein solches Studium angeboten wird und sehr renommiert sind, weil dieser Beruf immer noch auf dem Vormarsch ist.

Es gibt nicht nur zahlreiche staatliche Universitäten, sondern auch private Fachhochschulen, an denen Du studieren kannst, um später im Job eines Spieleentwicklers arbeiten zu können.

Du kannst Dich auf den Seiten der jeweiligen Hochschulen genauer über die exakten Voraussetzungen informieren.

Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit, später in diesem Beruf arbeiten zu können. Du kannst zunächst Informatik studieren.

Wenn Du dann noch genug Kreativität und Leidenschaft mitbringst, kannst Du einen der Arbeitgeber dieser Branche davon überzeugen, dass Du ein guter Spieleentwickler sein wirst und unbedingt das Zeug dazu hast.

Vielleicht kannst Du ihm dann mit einer Arbeitsprobe zeigen, was Du wirklich kannst. Der Job eines Spieleentwicklers hat sich erst in den letzten Jahrzehnten wie Phönix aus der Asche erhoben.

Um genauer zu sein, war es erst ab den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts richtig möglich, Spieleentwickler werden zu können.

Seit dieser Zeit wird eine Spieleentwickler Ausbildung angeboten. Die Spieleindustrie war also geboren. Je mehr sich die Technologie in der kommenden Zeit entwickelte, stiegen auch die Anforderungen an einen Softwareentwickler für Computerspiele.

Die verantwortlichen Game Developer in Deutschland lernten immer mehr darüber, wie sie Spiele entwickeln konnten, doch die Konkurrenz aus den USA und Asien sorgte dafür, dass auch in Deutschland ein Studium für Game Design erforderlich ist, um überhaupt in diesem Beruf arbeiten zu können.

Daher solltest Du gut auf Deine schulischen Leistungen achten, wenn Du als sehr junger Mensch vorhast, in späteren Jahren als Spieleentwickler zu arbeiten.

Ansonsten wirst Du es sehr schwer haben. Wenn es darum geht, Spiele zu entwickeln, musst Du eine Kombination bewältigen, die sich aus Theorie und Praxis zusammensetzt.

Wie es in den meisten Fällen so ist, erlernst Du zuerst die Theorie und musst sie dann später in die Praxis umsetzen. In den meisten Studien der Universitäten in Deutschland darfst Du schon während Deines Studiums Spiele programmieren, was eine sehr spannende Aufgabe für Dich sein wird.

Die Art der Spiele variiert natürlich. Der Umsatz deutscher Entwicklungen liegt auf dem Heimatmarkt bei mickrigen 0,5 Prozent — eine niederschmetternde Quote.

Aber auch hier sind die Marktanteile rückläufig. Ein Problem ist die starke Zersplitterung der Branche. Hierzulande bringen vier Prozent der Spielefirmen fast 80 Prozent der Umsätze nach Hause, die unteren 44 Prozent dagegen gerade einmal 0,2 Prozent.

Daher kam es zu einigen Konsolidierungen in der deutschen Games-Branche, die sich auch auf die Anzahl der Beschäftigten negativ ausgewirkt haben.

Mittlerweile bieten mehrere staatliche und private Hochschulen das Fach Game Design an, an der Universität Bayreuth kann man Computerspielwissenschaften studieren.

Andererseits erö? In den vergangenen Jahren sei ein starker Konkurrenzkampf um die Talente entstanden.

Deutsche Spieleentwickler

3 thoughts on “Deutsche Spieleentwickler

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>